15 February 2017
2 December 2016

Dezember 2016

Im Dezember sind wir immer sehr beschäftigt. Die meisten Vorstellungen sind ausgebucht, aber für unser noch unbekanntes neues Stück EXPEDITION 3.71 am 19.12.16 in der DISTEL gibt es noch Karten, sowie für THE TORTILLA CURTAIN am 20.12.2016.
Jetzt, wo Donald Trump den Bau eines  größeren und besseren Zauns entlang der mexikanischen Grenze plant, bekomnt THE TORTILLA CURTAIN wieder stärkere Relevanz. In unserem Stück sagt Kyra: "Verdammt seien die Mexikaner, warum treiben sie sie nicht alle zusammen und schicken sie zurück nach Mexiko!" Es ist schwer zu glauben, dass Donald Trump seine Ankündigungen war machen will. Vielleicht stellt sich vieles als heiße Luft heraus. Hoffen wir mal.

4 November 2016

November

Über 200 Leute schauten mit angehaltenem Atem zu wie Commander Emily Johnson und Pilot Roscoe Newton sicher auf dem Mars aufsetzten. Inspiration gab uns die Eröffnungsrede Ulrich Köhlers von der Deutschen- Luft und Raumfahrtgesellschaft (DLR) aus Adlershof, der über die Verbindung von Kunst und Wissenschaft sprach. Auf dem Foto sieht man, wie die beiden Marsmonde Phobos und Deimos ihn „erleuchten“.

Die nächsten beiden Vorstellungen von Expedition 3.71 sind am 10. und 11. November im BKA Theater um 11 Uhr.

Achtung Zirkus Fans! Trotz der vielen schlechten Grusel-Clownsnachrichten spielen wir weiter „The Clown Who Lost His Circus“. Eine Zusatzvorstellung ist am Montag den 14.11.16 um 11 Uhr im FEZ. Es gibt noch Karten. Garantiert ohne Horror!

5 September 2016

September 2016

Die Proben für unser neues Stück, EXPEDITION 3.71, für SchülerInnen der Oberstufe, sind im vollen Gange. Mit großen Schritten geht es auf die Premiere am Donnerstag, den 13. Oktober, um 19 Uhr in der Ufa Fabrik in Tempelhof. Das Stück ist relevant für das Abiturthema „Science and technology - visions of the future” denn es stellt unter anderem Fragen nach der Erforschung des Alls und der wachsenden Warscheinlichkeit einer Mars Mission in näher rückender Zukunft.

25 August 2016

July/ August 2016

Liebe EnglischlehrerInnen, liebe Freunde,

Wir freuen uns, euch unseren neuen Spielplan für die nächste Saison präsentieren zu dürfen. Wir möchten darauf hinweisen, dass SEE YOU LATER NAVIGATOR in dieser Saison nur im OKTOBER und NOVEMBER 2016 spielen wird. Aber das Stück kehrt zurück im Mai 2016.

Auch BETWEEN THE LINES findet ihr wieder auf dem Spielplan und wir hoffen, dass auch dieses Stück seinen Platz in den Herzen von noch mehr LehrerInnen und 8 Klässlern finden wird.

Im September und Oktober sind wir fleißig am Proben für unser neues Stück, EXPEDITION 3.71, das am 13. Oktober Premiere in der ufaFabrik feiern wird. Falls ihr euch wundert, was der Titel zu bedeuten hat, 3,71 ist die Schwerkraft auf dem Mars.

6 June 2016

Juni 2016

Wir freuen uns mitteilen zu können, dass unser Antrag auf Förderung 2017 / 2018 erfolgreich war. Dank der „Basisförderung“ werden wir jährlich ein neues Stück produzieren können. Unsere englischsprachige Jugendtheatergruppe ist gestartet. Zurzeit sind alle Teilnehmenden 11 Jahre alt. Die Gruppe trifft sich jeden Sonnabend von 11 - 12.30 im Theaterhaus Mitte und wird von Josh Spriggs und Olivia Dean geleitet. Die Gruppe ist noch offen für weitere Kinder (9 – 13 Jahre). Leb wohl Kooky! THE KOOKY SHOW wird nun wirklich zum allerletzten Mal am Mittwoch den 8. Juni gespielt. Es fällt uns schwer Abschied zu nehmen, da THE KOOKY Show noch viele Fans hat und die LehrerInnen immer wieder nach Vorstellungen fragen. Die supererfolgreiche Inszenierung läuft schon seit 16 Jahren.

10 May 2016

Mai 2016

Standen wir in den Stücken der letzten Jahre wie „The Tortilla Curtain, „Blood Knot” und „Between the Lines“ mit beiden Beinen fest auf dem Boden, so schauen wir nun bei unserem neuen Projekt „One Way Mission“ (Arbeitstitel) nach oben und in die Zukunft. Die Idee zu dem Stück entstand 2013 als wir einen Artikel über einen niederländischen Unternehmer und Weltraumfreak Bas Lansdorp, lasen, der eine Marsmission ohne Wiederkehr organisieren will. Auf seinen Aufruf sich als Freiwilliger für diese riskante und gefährliche Expedition zu melden, reagierten hunderttausende Frauen und Männer weltweit, unterschiedlichster Herkunft und Bildung.

24 February 2016

März 2016

Wir werden “The Wizzard of OZ… Short and Sweet“ beim TUSCH-Festival am 9.3. um 9.30 Uhr im Podewil präsentieren.  Die Stars der Show sind Frau Werdins SechstklässlerInnen der Hermann-Schulz-Grundschule aus Reinickendorf. Melissa Holroyd, Josh Spriggs und Peter Scollin haben regelmäßig mit den Kindern gearbeitet. Die nahende Aufführung und insbesondere das Sprechen vor einem Publikum in englischer Sprache stiftet jetzt die nötige Aufregung für den Endspurt. Wir haben uns auf einige starke Schauspielszenen und drei Songs des Musicals konzentriert. Für einen Kontrast sorgen Schattenspielsequenzen. Bei dem Gesamtkunstwerk waren neben Frau Werdin auch die Kunst- und Musiklehreinnen beteiligt.

11 January 2016

Frohes Neues!

Jetzt - wo die Prosecco Flaschen trocken, das Feuerwerk in der Ferne verglimmt und die Weihnachtsgans sowas von gestern ist - geht es uns allen gut und sind wir richtig in 2016 angekommen.

Der Start in ein neues Jahr ist häufig die Zeit für Reflexion und dafür die vergangenen 12 Monate auszuwerten. Das gilt für uns bei Platypus ganz genau so. Wir wollen allen danken, die uns das vergangene Jahr unterstützt und dabei geholfen haben, dass die Theateraufführungen zu einem tollen Erlebnis werden.

Und hier ist die Statistik des letzten Jahres:

99 Vorstellungen mit 18.571 Zuschauern
23 Vorstellungen mit 3.474 Zuschauern

28 December 2015

Happy Birthday Platypus

October 2015

It has been a busy and exciting few weeks for us at Platypus Theater, there is plenty to update you on.

Last Thursday 15.10.2015 marked the premier of our brand new show "Between The Lines" which we performed to a fantastic crowd at the UfaFabrik. The show is a fantastical travel comedy through the USA for students in grade 8 and 9. Students from Georg-Büchner-Gymnasium in class 8b were kind enough to write to us letting us know their thoughts on the show...

"The story was really cool and I enjoyed it very much." Malak.

"It is a very funny idea and the actors were very playful." Luis.

"The characters Red, White and Blue were really funny and they talked about interesting facts of New York." Luca.

Seiten